Aktuelles

23.05.2005, 00:07 Uhr
Phantastisches Wahlergebnis: Bernhard Schemmer erhält 61,0 Prozent der Stimmen-Schemmer bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen
Bei den Landtagswahlen (22.05) konnte CDU-Landtagskandidat Bernhard Schemmer aus dem Wahlkreis Coesfeld I/Borken III (Reken) 61,0 Prozent der Stimmen gewinnen und erzielte damit ein phantastisches Ergebnis. Gegenüber den letzten Landtagswahlen konnte er damit einen Zuwachs von 10,5 Prozent verbuchen.
Groß war daher auch die Freude im Wahlkreis. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger gratulierten ihrem Abgeordneten. Zu den Ergebnissen der gestrigen Landtagswahl äußerte sich Schemmer wie folgt: „Die Wähler Nordrhein-Westfalens haben Rot-Grün die rote Karte gezeigt. Die Bürgerinnen und Bürger wollten den Wechsel, da sie der CDU zutrauen, die zentralen Probleme Nordrhein-Westfalens wie Massenarbeitslosigkeit, Staatsverschuldung und Bildungsmisere in den Griff zu bekommen. Ich gratuliere unserem zukünftigen Ministerpräsidenten Dr. Jürgen Rüttgers und allen in den Landtag eingezogenen CDU-Kandidaten. Besonders freut mich, dass allen elf münsterländischen CDU-Landtagskandidaten der Sprung in den Landtag gelungen ist und sie so hervorragend abgeschnitten haben. Ich gratuliere Marie-Theres Kastner (Münster), Hannelore Brüning (Neuenkirchen), Hendrik Wüst (Rhede), Bernhard Tenhumberg (Vreden), Werner Jostmeier (Dülmen), Prof. Dr. Thomas Sternberg (Münster), Hannelore Brüning (Neuenkirchen), Josef Wilp (Rheine), Wilfried Grunendahl (Tecklenburg), Reinhold Sendker (Ennigerloh) und Bernhard Recker zu ihren überragenden Wahlsiegen.“



Einen besonderen Dank richtete Schemmer an die Helferinnen und Helfer im Wahlkreis und an seine Wählerinnen und Wähler: „Ich freue mich sehr, dass mir die Wählerinnen und Wähler erneut ihr Vertrauen geschenkt haben. Ich werte dies auch als ein Zeichen für die Zufriedenheit mit meiner Arbeit in der vergangenen Wahlperiode. Es liegen schwere Aufgaben vor uns, aber ich denke, dass wir hierfür gut gerüstet sind. Mein besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern im Wahlkampf, die mich bei der Durchführung von Veranstaltungen, an Wahlkampfständen oder anderweitig unterstützt haben. Sie haben einen großen Teil zu meinem Erfolg beigesteuert.“