CDU Stadtverband Ahaus
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ahaus.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
03.08.2006, 11:51 Uhr
Nach Monaten der absoluten Funkstille: Erstes Lebenszeichen des Nobodys Dieckmann voll daneben
Zu der heutigen Pressemitteilung des Landesvorsitzenden der NRWSPD erklärt der Generalsekretär der CDU Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst
Hendrik Wüst MdL aus Rhede, Generalsekretär der CDU NRW
"Dass ausgerechnet Jochen Dieckmann, der bundespolitisch nichts, aber auch gar nichts zu melden hat, anderen vorwirft, sie hätten sich vom Acker gemacht, ist nur noch als grotesk zu bezeichnen. Herr Dieckmann hat diesen Acker nie betreten.

Nach der Berichterstattung über die NRWSPD in den vergangenen Tagen müsste der SPD-Landeschef weiß Gott andere Sorgen haben, als sich mit dem Bundestagswahlkampf 2005 der Union auseinander zu setzen. Personell, programmatisch, organisatorisch und mit Blick auf den bundespolitischen Einfluss ist die NRWSPD derzeit ein Totalausfall", so Hendrik Wüst.

"Die CDU Nordrhein-Westfalen ist das soziale Gewissen der CDU Deutschlands. Die Landtagswahl 2005 hat gezeigt, dass wir die Arbeiterpartei in Nordrhein-Westfalen sind. Die NRWSPD ist im Bezug auf die soziale Frage jedenfalls vollkommen abgemeldet. Die aktuelle Forsa-Umfrage hat es gezeigt: 95 Prozent der Arbeiter in Nordrhein-Westfalen kennen keinen einzigen SPD-Landespolitiker. Nach Monaten der absoluten Funkstille gilt deswegen: Das erste Lebenszeichen von Nobody Dieckmann ist voll daneben", sagte Wüst abschließend.