CDU Stadtverband Ahaus
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ahaus.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
10.12.2012, 13:21 Uhr
Klares Votum für Erhalt der „Provinzial“
Eindeutiges Bekenntnis zur Rolle und Verantwortung der öffentlich-rechtlichen Versicherung für die Region
Die CDU Münsterland spricht sich klar und entschieden für den Erhalt der Provinzial-Versicherung aus. „Die Provinzial ist ein bedeutsamer Arbeitgeber für Münster, das Münsterland und ganz Westfalen. Ohne Not sollte ein solches Unternehmen nicht aufgegeben werden“, fasste CDU-Bezirksvorsitzender Karl-Josef Laumann das einmütige und deutliche Signal seines CDU-Bezirksvorstands bei dessen Sitzung in Münster zusammen.

Die CDU hob hervor, dass die Provinzial wirtschaftlich sehr erfolgreich und mit der Region traditionell eng verbunden sei. „Dieses Unternehmen ist ein Stück westfälischer Identifikation, und es engagiert sich auch außerhalb seines Kerngeschäftes in und für unsere Region. Beides wird ein global operierender DAX-Konzern wohl kaum erfüllen können und wollen“, sagte Laumann.
 
Münster / Westmünsterland -
Die CDU Münsterland unterstrich ihr Bekenntnis zur wichtigen Rolle der öffentlich-rechtlichen Versicherungen mit kommunaler Verantwortung. Sie haben sich - genau wie die öffentlich-rechtlichen Sparkassen - gerade in den Krisenzeiten der Finanzmärkte bewährt und sich jederzeit als verlässlicher und sicherer Partner der Bürger und der mittelständischen Wirtschaft vor Ort erwiesen. „Solche Strukturen mit örtlicher Verwurzelung tun gut. Sie sind zusammen mit den genossenschaftlichen Instituten eine wichtige Ergänzung zu den Privat- und Großkonzernen der Finanz- und Versicherungsbranche. So etwas dürfen wir ohne Not nicht aufgeben“, hob Laumann auch auf die wirtschaftspolitische Bedeutung dieser dritten Säule auf den Finanzmärkten ab.

Diese Säule soll nach Ansicht der Münsterland-CDU noch zukunftssicherer gestaltet werden. „Zukunftssicherheit kann dabei vielleicht auch bedeuten, die in unserem Land NRW vorhandenen Kräfte und Kompetenzen in diesem Bereich zu bündeln. Das würde den Standort NRW wie auch das Münsterland und Westfalen gerade angesichts der Herausforderungen durch die Veränderungen auf dem Finanz- und Versicherungsmarkt stärken“, regte Karl-Josef Laumann zu weiteren Zukunftsüberlegungen an. Wichtig sei dabei, die mittelständischen Struktur der Provinzial und ihrer allein in Westfalen rund 450 Agenturen zu stärken.