CDU Stadtverband Ahaus
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ahaus.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
24.08.2012, 10:09 Uhr
Johannes Röring und Jens Spahn zur Bundestagswahl 2013 nominiert
Interessen des Münsterlandes sehr gut vertreten - das muss so bleiben

Der CDU-Kreisvorstand hat in seiner gestrigen Sitzung die beiden Bundestagsabgeordneten des Kreises Borken, Johannes Röring (Vreden) und Jens Spahn (Ahaus) erneut für die Kandidatur zum Deutschen Bundestag vorgeschlagen.

Beide waren für ihren jeweiligen Wahlkreis der alleinige Vorschlag aus den Stadt- und Gemeindeverbänden der CDU im  Kreis Borken.  „Wir freuen uns, dass wir mit Johannes Röring und Jens Spahn zwei Vertreter in Berlin haben, die die Interessen des Münsterlandes gut vertreten“, so der stellvertretende Kreisvorsitzende Markus Schulte nach der einstimmigen Nominierung der beiden Kandidaten durch den Kreisvorstand. 

 

Sollen wieder in den Deutschen Bundestag: Johannes Röring und Jens Spahn
Kreis Borken -

Info:

Johannes Röring vertritt den Bundestagswahlkreis Borken II, der die Kommunen Bocholt, Borken, Gescher, Heiden, Isselburg, Raesfeld, Reken, Rhede, Stadtlohn, Südlohn, Velen und Vreden umfasst.

Die Aufstellung in diesem Wahlkreis erfolgt am 29. Oktober 2012 im Rahmen einer Wahlkreismitgliederversammlung in Stadtlohn. Das heißt, alle volljährigen CDU-Mitglieder, die in den Wahlkreis wohnen, dürfen teilnehmen.

Jens Spahn vertritt den Wahlkreis Steinfurt I – Borken I mit den Kommunen Ahaus, Gronau, Heek, Legden und Schöppingen aus dem Kreis Borken sowie Horstmar, Metelen, Neuenkirchen, Ochtrup, Rheine, Steinfurt und Wettringen. Die Aufstellung erfolgt am 13. November in Gronau im Rahmen einer Vertreterversammlung (200er-Versammlung).

Dieses Verfahren ist dann vorgesehen, wenn in kreisübergreifenden Wahlkreisen die Kreisverbände unterschiedliche Regelungen zu Aufstellungen haben (hier: Kreisverband Borken: Mitgliederversammlung; Kreisverband Steinfurt: Vertretersystem).