CDU Stadtverband Ahaus
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ahaus.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
30.05.2005, 00:03 Uhr
Bürgersprechstunde in Ochtrup
„Herr Spahn, ich brauche einen Ausbildungsplatz für meine Kinder! Herr Spahn, können Sie mir einen Arbeitsplatz besorgen?“ Die Anliegen der Leute, die den CDU-Bundestagsabegordneten Jens Spahn in seinen Sprechstunden aufsuchen, ähneln sich.
„Die Arbeitslosigkeit ist ein Problem, das auch den Menschen in meinem Wahlkreis zunehmend unter den Nägeln brennt“; erklärte Spahn während seiner Bürgersprechstunde im Alten Gasthaus Buddendiek. Arbeitsplätze könne er zwar nicht vermitteln, meinte der jüngste CDU-Politiker des Bundestages, aber er halte bei Gesprächen mit Unternehmern in der Region Augen und Ohren offen. „Hin und wieder klappt es, einen Kontakt zwischen Firma und Arbeitsuchendem herzustellen“, bemerkt Spahn.



Diese Gespräche mit den Bürgern haben für Spahn einen hohen Stellenwert. Deshalb bemüht er sich, zwei- bis dreimal jährlich in jedem Ort seines Wahlkreises eine Sprechstunde anzubieten.



Die Ochtruper Bürgern hatten in de letzten Sprechstunde hauptsächlich Fragen zur Renten- und Hinterbliebenenversicherung und zur Krankenversicherung. Aber auch Themen, die Kreis und Kommune betreffen, werden gern an das Mitglied des Bundestages herangetragen. „Deshalb pflege ich auch den Kontakt zu den Kommunalpolitikern vor Ort“, bemerkt Spahn