CDU Stadtverband Ahaus
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-ahaus.de

DRUCK STARTEN


Aktuelles
05.07.2005, 23:24 Uhr
Wahlkreismitgliederversammlung in Südlohn: Johannes Röring aus Vreden ist CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis 127 (BorkenII)
Das war eine klare Sache: 671 Stimmen für Johannes Röring aus Vreden, 148 für Hans-Peter Flinks und 145 für Wilhelm Stilkenbäumer. Mit haushohem Vorsprung hat gestern Abend in Südlohn-Oeding der Jüngste im Bunde das Rennen um die Bundestagskandidatur im Wahlkreis 127 (Borken II) gemacht. Bereits im ersten Wahlgang holte sich der 46-jährige Vorsitzende des landwirtschaftlichen Kreisverbandes die nötige Stimmenzahl, um bei der für September erwarteten Bundestagswahl für die CDU antreten zu können.
Er kann damit " sofern der Wähler zustimmt " die Borkenerin Elke Wülfing "beerben" und den Kreis in Berlin vertreten. Die Borkenerin hatte, wie berichtet, ihren Verzicht auf eine erneute Kandidatur bei der kommenden Bundestagswahl erklärt.







"In dieser Deutlicheit hatte ich das nicht erwartet", sagte gegen 22.25 Uhr ein überglücklicher Johannes Röring, dem viele Beobachter in der mit gut 1000 Christdemokraten proppevollen Oedinger Mehrzweckhalle zwar gute Chancen eingeräumt hatten " sich aber ebenfalls vom deutlichen Ergebnis überrascht zeigten.



Angetreten zum Dreikampf waren neben Röring Wilhelm Stilkenbäumer (49 Jahre), Krankenkassen-angestellter und Kreistagsmitglied aus Reken sowie Hans-Peter Flinks (53), Prokurist und CDU-Fraktionschef im Borkener Stadtrat.



Quelle: Münsterlandzeitung, 05.07.2005